Premieren im Mai

Im Mai wartet der Corso Leopold mit vielen, nie gesehenen Highlights auf. Erstmals organisieren wir ein komplettes Kulturprogramm auch auf der Münchner Freiheit! Anschließend verlängern wir den Corso bis ins neue Stadtquartier, "Schwabinger Tor". Um die Verbindung auto- und emissionsfrei zu schaffen, stellen wir alle neue Formen der Elektromobililtät vor. Das FORUM-E zeigt, wie sich Kultur mit der (kommenden) Smart City - der Verkehrswende - verträgt.

Am 23. Mai hat unser Grundgesetz 70. Geburtstag - und damit auch unsere Republik. Unser "Verfassungsfeier 2019" hat drei Schwerpunkte:

Einigkeit wird in spektakulärer und garantiert überraschender Weise im Schwabinger Tor gespielt. Wir zeigen eine Licht-Ton-Raum-Installation, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat: WORLD ONE. Und eine wunderbare Feier mit der Nachbarschaft...

Für das Thema "RECHT" haben wir ein öffentliches Symposium mit Anwälten  und Richter organisiert. 

Die "Freiheit" ist die Münchner Freiheit selber. Noch nie in seiner Geschichte wurde dieser "Platz" so bespielt und genutzt, wie es sein Name verspricht! Bei uns findet das Publikum lehrreiche Ausstellungen und Spiele, freies Theater unter dem "Dach der Freiheit", freie Musik auf der Freiheitsbühne und prominente Redner wenden sich mit "Reden über die Freiheit" im Forum an das Vol.k.

Und am 26. Mai sind die nächsten Wahlen zum Europäischen Parlament.  Deshalb machen wir die "Heimat Europa" zum 24. Schwerpunkt der Veranstaltung, gleichzeitig und vorbereitend zur Verfassungsfeier. Denn Corso Leopold fühlt sich wohl in seiner Heimat Europa!

Die Idee

Eine gemeinsame Idee und zwei Schwerpunkte. Wo sonst Automobile das Straßenbild beherrschen, erobern wir die Straße für die Bürger zurück. Das gelingt seit 2000 zweimal im Jahr bestens und begeistert jährlich bis zu 600.000 Flaneure an je einem Wochenende im Juni und September. Auf 2,3 km zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit bilden nördlich der Georgenstraße auf dem Corso Leopold Kunst und Kultur den Schwerpunkt. Musik, Malerei,Theater, internationale Kulturen, Kulinarik, Kunsthandwerk und nicht zuletzt Politik und Vereine laden die Flaneure zum inspirierenden Staunen und geselligen Miteinander ein.

Beim Streetlife Festival südlich der Georgenstraße steht „Leben in der Stadt“ im Mittelpunkt. Klima & Energie, Mobilität, Stadtgestaltung, Sport & Lifestyle, Mensch & Familie und Ernährung heißen dort die Schwerpunktthemen.

Unübertroffen dazu die historische städtebauliche Kulisse Schwabings und der Maxvorstadt: Siegestor und Pappelallee, Feldherrnhalle und Stadtbibliothek, Straßencafés und Flaneure.

Grußwort unseres Schirmherrn Dieter Reiter

OB Dieter Reiter

Schwabing ist nicht einfach nur ein Stadtteil von München, sondern hier weht von jeher ein ganz besonderer Geist. Schon vor rund einem Jahrhundert kommt das in Charakterisierungen zum Ausdruck wie der von Fanny Gräfin zu Reventlow, Schwabing sei ja eigentlich kein Ort, sondern ein Zustand. Oder noch etwas präziser nach Erich Mühsam: „kein geographischer Ort, sondern ein kultureller Zustand“.

Dass das auch heute noch so ist, zeigt nicht zuletzt der Corso Leopold. An zwei Wochenenden im Jahr verwandelt er die Leopoldstraße und damit die Hauptverkehrsachse Schwabings in eine autofreie Flaniermeile. Dann nutzen Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Verbände die Möglichkeit, normalerweise stark befahrene Flächen temporär umzugestalten und ihre Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren. Musiker, Künstler, Literaten, Kabarettisten und Kulturschaffende präsentieren ihre Werke auf Bühnen und in Ausstellungen auf der Straße.

Alljährlich zieht der Corso Leopold zusammen mit dem gleichzeitigen Streetlife Festival hunderttausende Münchnerinnen und Münchner, aber auch zahlreiche Gäste aus nah und fern an. Er zeigt damit, welche Qualitäten der öffentliche Raum selbst dort entfalten kann, wo er normalerweise dem Verkehr vorbehalten ist, und beflügelt damit unsere Vorstellung von Urbanität. Sehr gerne habe ich deshalb auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft übernommen. Den Organisatoren des Vereins, dem Kulturreferat, dem Bezirksausschuss 12 sowie allen anderen Mitwirkenden danke ich ausdrücklich für ihren großen Einsatz und heiße alle Besucherinnen und Besucher des Corso Leopold herzlich willkommen!

Dieter Reiter, Oberbürgermeister Landeshauptstadt München

Grußwort des Vorsitzenden des Corso Leopold e.V.

Ekkehard Pascoe

Programm des Corso Leopold 2019: Heimat Europa und Verfassungsfeier

Liebe Corsaren,

- die Ihr Besucher unserer Veranstaltung seid: Wir wünschen Euch viel Vergnügen! Nie gab es so interessante Informationen und Unterhaltung zugleich. Bringt Freude am Spektakel mit und eine ausreichende Kondition für den Corso Leopold 2019.
Denn wir muten Euch eine Strecke von deutlich mehr als einem Kilometer Boulevard Leopold zu. Die Mühe des Schlenderns soll sich lohnen, und zugleich etwas bei unseren Besuchern in Kopf bewegen: Straßen-Kultur macht Spaß, weil man nie weiß, was als Nächstes kommt. Kultur, Heimat, Demokratie, Recht und Einigkeit – Begriffe, die sich verbinden zu einer Melange des Schwabing von heute. Zur Orientierung geben wir Euch ein Programmheft und eine Internet-Adresse (www.corso-leopold.de), wo Euch vor Augen geführt wird, was Euch auf Europas größtem Kulturfest geboten wird. Schwabing ist und bleibt Weltstadt – das sollt Ihr auf jedem Meter Corso spüren.
Klar, es ist auch mal laut, es gibt Kartoffeln und Würstchen, es ist mal voll. Aber nehmt Euch Zeit. Es gilt Europa in allen Facetten zu feiern, es gilt unsere wunderbare Verfassung zu feiern, und seid gewiss: Nirgendwo wird Euch Ernstes so mit Lust gepaart vor Augen und Ohren geführt wie hier auf dem Corso Leopold.
Bleibt also ruhig mal stehen, setzt Euch, und dann geht es weiter, bis hinaus (neuerdings) zum Schwabinger Tor. Da gibt’s das Highlight. Nehmt den Weg!

Euer Corso-Team

Programm Mai 2019

Veranstaltungsfilter

(Format der Uhrzeit: 16:45)
(Format der Uhrzeit: 16:45)

Impressionen

Mitveranstalter & Partner

Förderer

Promotionpartner | Aussteller

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen