Terrasse der Rhythmen
Spielplatz der Schwabinger
Garten der Geselligkeit
Bunt kickt gut
Salon des Öffentlichen
Tempel des Jazz
Karree der Kunst
seidlvilla
Theater der Flaneure
Galerie der Augenblicke
Platz der Schwabinger
Markt der Kunsthandwerker
Große Bühne der Freiheit

Juni Corso 2016

Der nächste Corso Leopold findet am 11. und 12. Juni 2016 statt.

Programm: Tempel des Jaaaz

Jaaazz as Jazz can!

Zum mitswingen dabei sind beim Juni-Corso:

Samstag, 11. Juni 2016

17.00 – 19.00 Uhr | The Petrols

the_petrols_2016The Petrols – das sind die vier Unterschleißheimer „Swing-aber-eben-nicht-nur-Swing“-Ladies Julia Lipcan, Nadine Güntner, Christina Pilsl und Susanne Boscher. Das Ensemble entstand vor acht Jahren aus kreativer Energie und unersättlichen Liebe zum Gesang. Ihr Repertoire ist mit der Zeit über klassische Swing-Nummern und Jazz-Standards hinausgewachsen. Mittlerweile präsentieren die Petrols alte und neue Lieblingslieder auf Englisch und Bayerisch. Zu den größten Erfolgen zählt ihre Dinnershow „The Petrols Palace“, mit der Sie auch schon im Schlachthof München zu sehen und hören waren. Unterstützt werden die Damen von ihrer 6-köpfigen Band.

www.thepetrols.de

Sonntag, 12. Juni 2016

12.00 Uhr | New House Demolition | Saxophon Ensemble

14:00 Uhr | Docs Nostalgie pure

16:00 Uhr | Max Hurricane & the eSKAlators

18:00 Uhr | Doc‘s Rhythm& Blues Connection

21:00 Uhr | The Blissful Bob

95.5 Charivari Bühne | Programm Juni 2016

95.5 Charivari Bühne an der Münchner Freiheit 

mit den Charivari-Moderatoren Andy Wenzel und Sabrina Gander und Charivari-DJ Thimo

Samstag, der 11. Juni 2016

18.00 Uhr | Moda Robot | Indie, Rock, Funk

Moda Robot is an Indie Rock band with strong influences from the Caribbean, Jungle Beats and refreshing vibes from the MediterraneanThe musicians from Spain, Cuba, Bolivia and Mexico have been playing together in Munich since 2014. Moda Robot is the winner of the Newcomer Contest 2015 „Best Munich Band“. #Robot Love

Mehr Infos unter der offiziellen Facebook-SeiteModaRobot_0106

20.00 Uhr | Tula Troubles | Chanson-Ska

Die international gemischte Truppe aus München vereint unterschiedlichste Musikrichtungen zu Ihrem individuellen Stil, Chanson-Ska. Neben Skanken und Jumpen bietet sich bei einem Konzert der TulaTroubles auch die Gelegenheit zum Bauchtanzen, zum Headbangen oder gar zu einem Walzer. Egal ob sie über Revolutionen, orientalische Hochzeiten oder über die Blondinen im Schwimmbad singen: die packende Weltreise durch die Musik lässt keinen Fuß stillstehen.

www.tulatroubles.org und zur  offiziellen Facebook-Seite

TulaTroubles 03s

21.30 Uhr  | Max Giesinger | Singer-Songwriter

Max Giesinger denkt, hinterfragt, bleibt nicht stehen, will weiter kommen. Schon mit seinem ersten Album „Laufen lernen“ hat er gezeigt, dass in ihm ein Songwriter von hoher und eigenständiger Qualität steckt. Aber es braucht eben seine Zeit, um zu finden, was das ‚Eigene‘ überhaupt ist. Gerade, wenn man einen Umweg genommen hat. Sicher war seine Erfahrung, die er als Finalist bei „The Voice of Germany“ sammelte, eine wichtige – und wenn auch nur, „um herauszufinden, welchen Weg in dieser Branche ich auf keinen Fall gehen möchte“, wie er nachdenklich berichtet. Nach der großen TV-Hysterie folgte nicht die große Ernüchterung. Sondern vielmehr ein „Jetzt erst Recht“-Gefühl. Mit seinem Debüt-Album „Laufen lernen“ setzte Max ganz auf die postmoderne Version des DIY-Gedankens – und finanzierte das Album via Crowdfunding. Genau wie das Debüt trägt auch sein zweites Album einen programmatischen Titel – „Der Junge, der rennt“.

www.maxgiesinger.de und zur offiziellen Facebook-Seite

MaxGiesinger

Sonntag, der 12. Juni 2016 

12.00 Uhr | Cantaloupe | internationale Big Band

CANTALOUPE ist eine moderne, junge und internationale Big Band. Hier treffen sich junge Leute aus München und der ganzen Welt, um ihrer großen Leidenschaft nachzugehen und gemeinsam Musik zu spielen. Sie nutzen die Musik, um Gästen aus anderen Ländern den Einstieg in München zu erleichtern und den interkulturellen Austausch zu fördern! Viele von ihnen haben bei Auslandsaufenthalten selbst die Erfahrung gemacht, dass Musik eine herrliche Möglichkeit ist, Zugang zu anderen Ländern, Kulturen und Menschen zu finden und dadurch einen guten Einstieg in eine neue Umgebung zu haben. Denn wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an! Mit diesem einzigartigen Konzept schaffen sie es, dass auch diejenigen, die der deutschen Sprache noch nicht so mächtig sind, von Anfang an auf einer non-verbalen Ebene kommunizieren können.

www.cantaloupe-jazz.com und zur offiziellen Facebook-Seite

Cantaloupe

14.00 Uhr  | SOULISSIMO | Soul

Der neue Stern am Münchner Soulhimmel! Das sind 7 Musiker, die sich zusammengetan haben, um dem ursprünglichen Soul zu huldigen. Die brandneue Band wurde Mitte 2012 gegründet und wollte so schnell wie möglich auf die Bühne, denn da kann der Soul erst so richtig auferstehen! Sam and Dave, Ray Charles, Otis Redding, Wilson Pickett, James Brown bis hin zu moderneren Soulinterpreten wie Randy Crawford und Stevie Wonder werden in authentischer Soulbesetzung live gespielt, kein Playback, keine Tricks, alles echt. Der Frontmann Gilbert Bishop steht seit den 60er Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten, und war bereits bei Ralf Siegel unter Vertrag. Er ist nicht nur ein hervorragender Soulsänger und Showman, seine Hautfarbe passt auch perfekt, denn der Soul ist schwarz. Lassen Sie sich in den Bann ziehen von diesen außergewöhnlichen Musikern, die jedoch alle eines gemeinsam haben: Sie spielen Soul aus purer Leidenschaft für diese Musik.

www.SOULISSIMO-music.de und zur offiziellen Facebook-Seite

SOULISSIMO_Text_unten_k

16.00 Uhr  | JBs First | Rock, Pop und ein Hauch Funk

Es ist nicht leicht, sich weiterzuentwickeln und trotzdem seinen ursprünglichen Werten treu zu bleiben. Genau das ist JB`S FIRST aber mit ihrem neuen Album gelungen. „LITTLE WORLD“ heißt es und lässt den Zuhörer am Innersten der Münchner Formation teilhaben. In elf Songs verarbeitet die Band Liebe, Schmerz, Glück, Angst, Wut, persönliche Erlebnisse und Erfahrungen. Hörbar wird das durch berührende Töne und tiefgründige Texte, die in jedem Song eine Nachricht an das Publikum bereithalten. Das dritte Album von JB`S FIRST ist der Beleg dafür, dass die Band erwachsen geworden ist. Der Sound ist mehr denn je geprägt von Rock, Pop und dem Hauch Funk, der JB`S FIRST ausmacht. Das Album vereint ruhige Songs zum Nachdenken und Träumen mit impulsiven Liedern für die Tanzfläche. Über allem stehen aber der Spaß an der Musik und die Lust, diese an den Hörer weiterzugeben. „LITTLE WORLD“ ist eine Reise in die Welt von JB`S FIRST: abwechslungsreich, emotional, bunt und mit Energie geladen.

www.jbs-first.de und zur offiziellen Facebook-Seite

JB`S-FIRST---Photo---2

19.00 Uhr | CORSO CLASSIC – powered by Bayerische Philharmonie  

Das Münchner Jugendorchester präsentiert auf dem Corso Leopold sein diesjähriges Frühlingsprogramm mit Sinfonischem aus der Romantik von der Bläserserenade op. 44 von Antonín Dvorák bis hin zu Werken von Franz Schubert. Ein besonderer Höhepunkt ist die Zusammenarbeit mit dem Männerchor der Bayerischen Philharmonie zum 10-jährigen Chorjubiläum 2016. Das Hauptwerk in diesem Jahr sind die Orchesterstücke aus der Oper »Rosa-munde« von Franz Schubert.

www.bayerische-philharmonie.de

 

Die „Große Bühne der Freiheit“ des Corso Leopold wird präsentiert von 95.5. Charivari!

www.charivari.de

Galerie der Augenblicke

Im Museum auf der Straße finden Sie:

Lothar Kaspar Wurm | Malerei | Bilder, die an Prunk und Feste erinnern, beinhalten gleichzeitig das Ende der vermeintlich glanzvollen Zeiten. Die Bedrohung der Idylle im Wohlstand wird mitgedacht.

Lothar Kaspar Wurm
Jörg Langsdorf | Malerei | Die besten Bilder findet man oft, wenn man sie gerade nicht sucht.
Jörg Langsdorf Ho-Ho-Opel
Alessandra Serafini | Malerei | …Die Seele ist ganz einfach darzustellen…die Schönheit des Blickes, die Zärtlichkeit des Mundes, die Tiefe der Augen, die stille der Sprache der Lippen …
 Rotkehlchen(Alessandro)zuschnitt
Peter Koberski-Prus | Bildhauer |  Skulptur zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion, Räumlichkeit und Rhythmus, -dies ist mein Ansatz und Intension.
Kopf Peter Kobierski-Prus
Bernd Sedlmeier | Bildhauer
 Bernd Sedlmeier Holzstoß
Johannes Hofbauer | Skulpturen | „In der Ruhe liegt die Kraft“, das ist die geistige Haltung, die man in Johannes Hofbauers Skulpturen spürt. So sind die Themen, die er bearbeitet, nicht ohne innere Auseinandersetzung und ohne Ausloten seiner eigenen Tiefen, des Unbewussten und seiner Bilder des Archtetypischen möglich. Es gibt keine Schnörkel, es gibt nichts Überflüssiges, das von der inneren Substanz ablenkt. Die Reduktion der Form ist Johannes Hofbauer das wichtigste Stilmittel, um die Botschaft klar erkennen zu lassen. Sie haben geistigen emotionalen Charakter oder fordernde Rohheit. Dabei gibt das Material den Weg der Bearbeitung vor, Hölzer sind verschieden, so unterschiedlich ist auch ihre Bearbeitung. Verwachsenes und verletztes Holz schafft andere Bedingungen als Gesundes und abgelagertes Holz. Mit Kettensäge und Drechseltechnik bearbeitet Johannes Hofbauer seine Objekte. www.j-hofbauer.de
Prisma

Literaturprogramm

Organisiert von Brigitta Rambeck, Moderation von Michael Schwarzmaier

Die Literaturbühne finden Sie auf dem „Platz der Schwabinger“, zwischen Hohenzollern- und Kaiser- straße, direkt vor der Buchhandlung „Lehmkuhl“. Bühne und Zuschauerraum sind überdacht. Das Programm findet auch bei schlechtem Wetter statt!
Der Programmflyer zum Download!

Samstag, 11. Juni 2016 

17:00 Uhr | Jaromir Konecny und Christoph Theussl
Vater und Sohn der „Schwabinger Schaumschläger“: der eine Autor und Poetryslam-Legende, der andere Liedermacher und Schauspieler. Der eine Tscheche, der andere Österreicher. Der eine kämpft mit den Umlauten, der andere mit den harten Konsonanten. Gemeinsamer Nenner: Humor.

18:00 Uhr | Martina Ottmann
Brillant, witzig, skurril. Gewinnerin des Amici Artium Kabarettwettbewerbs November 2015. Die Presse ist sich einig:“ Sie ist keine Diva wie Sissy Perlinger, keine Ratschkathl wie Monika Gruber und auch keine Exzentrikerin wie Lizzy Aumeier, und doch ist die Frau eines bestimmt: genial.“

19:00 Uhr | Regina Lindinger
Songpoetin mit bayerischem und internationalem Touch, kombiniert ihre Lieder und Texte in bairischer Mundart mit freien Gesängen in einer Art „Ursprache“, instrumental untermalt von exotischen Klangspielen: mit einer lebendigen Stimme „die lachen und streicheln kann“.

20:00 Uhr | Beier & Hang
Kabarettisten, Schauspieler, Musiker mit Lust am Unfug, seit 2014 Moderatoren des Studentenmagazins „Campus MAGAZIN“ (ARD.alpha), servieren hochdosiert die bittersten Pillen des Alltags in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung.

21:00 Uhr | Vitto Micci
Ein ebenso echter Schwabinger wie echter Sizilianer, swingt und rockt sich der Sänger und Gitarrist virtuos durch die Hitlisten der italienischen Canzoni wie der internationalen Songs und Chansons.

21:00 Uhr | Otto Göttlers DIATONIkS,  ELEKTRISCHE VOLKSMUSIK: Schnell- Stark- mit Strom zum Mittanzen, Mitsingen, Mitlachen und einfach mal locker lassen.

Sonntag, 12. Juni 2016

12:00 Uhr | BITTENBINDER 
aus München – das ist Funk/ Soul mit deutschen Texten: mit der Frontsänge- rin, Komponistin und Texterin Veronika Bittenbinder, Marius Lazar am Schlagzeug, René Haderer am Bass, Baffour Nkrumah an der Gitarre,Tobias Kern am Saxophon, Julius Braun an der Trompete und Lidwine Reustle mit Gesang und Percussion.

14:00 Uhr | JAZZANGO Tuija Komi & Vlad Cojocaru
Die finnische Stimm-Diva Tuija Komi und der Akkordeon-Virtuose Vlad Cojocaru aus Moldawien begeistern mit leidenchaftlichen Tango-Klängen aus Finnland und Argentinien sowie heiteren Bossanovas und zarten Balladen

15:00 Uhr |  Maria Peschek
Schauspielerin, Kabarettistin und Bühnenautorin fürs Münchner TamS, derzeit auf der Bühne mit Ehemann Hel- mut Dauner mit dem gemeinsamen Kabarettpro- gramm „was war des jetzt“, garantiert eine scharf gewürzte Corso-Stunde.

16:00 Uhr | Empfang des Corso Leopold, für Mitglieder des Corso Leopold e.V., u.a. mit Grußworten und Gespräch auf der Bühne mit Kulturbürgermeister Josef Schmid, BA Chef Werner Lederer- Piloty, Miriam Heigl von der Fachstelle gegen Rechtsextremissmus (angefragt) zum Thema “Miteinander in der Stadt”, moderiert von Ekkehard Pascoe.

18:00 Uhr | Ralph Schicha und Hanns Meilhamer
bieten in ihrem Programm „Forever Young – Songs fürs Leben“ eine wilde Mischung von Songs, die die beiden Freunde ein Stück durchs Leben begleitet haben, von Elvis, Bob Dylan, Tom Waits, Kris Kristoffersen oder auch von Dean Martin, Freddy und Rocco Granata – und dazu den typischen Meilhamer-Humor.

19:00 Uhr | Stefan Noelle
Mit den Songs seiner hochgelobten Debüt-CD „ Meinetwegen im Re- gen“ bringt der Münchner Chansonwriter musikalische Poesie auf den Punkt, begleitet von Adrian Reiter an Gitarre, Bass, Bassklarinette und Flöte.

Ort | Literaturbühne vor der Buchhandlung Lehmkuhl

Die Literaturbühne finden Sie auf dem „Platz der Schwabinger“, zwischen Hohenzollern- und Kaiser- straße, direkt vor der Buchhandlung „Lehmkuhl“. Bühne und Zuschauerraum sind überdacht. Das Programm findet auch bei schlechtem Wetter statt.

Programm Seidlvilla | 11. Juni 2016

Entdecken Sie Schwabing einmal anders! Wenn am Tag der Hof-Flohmärkte die Hinterhöfe zur Schnäppchenjagd einladen, gibt es grüne Oasen, liebevoll gepflegte Hinterhöfe, sehenswerte Fassaden und Balkone sowie verwunschene Ecken zu entdecken.

  •  Schwabinger Hof-Flohmärkte in rund 300 Höfen ab 10 Uhr (bei Dauerregen eine Woche später)
  •  Benefizflohmarkt und kulinarische Stärkung ab 10 Uhr in der Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b (bei jedem Wetter)
  • Infos unter www.hofflohmarkt-schwabing.de

Seit dem Jahr 2000 gibt es in München Hof-Flohmärkte. In Schwabing wurden sie erfunden!
Bewohnerinnen und Bewohner von rund 300 Schwabinger Häusern präsentieren einmal im Jahr Schätze aus Küche, Keller und Kinderzimmer in ihren Hinterhöfen zum Verkauf. Zeitgleich!

Die Schwabinger Hof-Flohmärkte sind eine Initiative, die aus dem Stadtteil kommt, dort koordiniert und von den Bewohnerinnen und Bewohnern mitgestaltet wird. Die Organisation liegt bei der Nachbarschaft Schwabing, in Trägerschaft des Seidlvilla-Verein e.V. Das stadtteilspezifische Projekt fördert das soziale Miteinander und stärkt die regionale Identität in besonderem Maße.
Es gibt noch weitere positive Auswirkungen: Das Auto wird nicht gebraucht, Ausrangiertes findet einen neuen Besitzer, gut Erhaltenes kommt nicht in die Mülltonne, vieles wird verschenkt! Einzelne Häuser oder Bewohner unterstützten mit ihrem Flohmarkt-Erlös soziale Initiativen.

Programm Garten der Geselligkeit

Samstag, 11. Juni 2016

Ab 16:00 Uhr

Vando Oliveira & Band / Brasilianische Musik: Samba, Bossa Nova, MPB

To Dentro mit Serginho Barbosa / Samba

Special Guest Auftritt

DJ Vivi / Latin Music

 

Sonntag, 12. Juni 2016

Ab 12:00 Uhr

Vando Oliveira & Band / Brasilianische Musik: Samba, Bossa Nova, MPB

On the Rocks / internationale Rock Classics

Aba Brasil

DJ Vivi / Latin Music

Programm Theater der Flaneure

SAMSTAG, 11. Juni 2016

16:00 -17:00 Uhr | PimProduction spielt ODYSSEIS UND SEINE MUFFINGEFÄHRTEN

Ausgerechnet am Geburtstag des kleinen Maximilian Maiermüller explodiert der Küchenherd – gerade als die Muffins für die Geburtstagsgäste gebacken werden sollen.Rettung verspricht der sofort beauftragte, göttliche Lieferservice Amazeus, der das besonders aufwendige Süßigkeitenpaket „Odysseus deLuxe“ aber nur bis zur Haustür liefert … Maximilian wohnt jedoch im vierten Stock.So müssen der Leckereienheld OdyssEis und seine Muffingefährten selbst ihrer Bestimmung folgen und sich auf eine homerische Irrfahrt durch die Stockwerke  begeben – vorbei am einäugigen Rentner Polyphem Müller, den singenden Schwestern Susi und Irene und vielen anderen Gefahren, von denen man sich als kleines Törtchen ja gar keine Vorstellung macht.

18:45 – 19:45 Uhr | Fischer & Friends präsentiert Buck Roger & The Sidetrackers

Die sechs Musiker kombinieren Folk und Swing mit Rock’n’Roll am Kontrabass, Trompete, Saxophon, Gitarre, Geige und Schlagzeug. Die eigenen Songs ergänzen Klassiker aus den 50er, 60er und 70er Jahren zu einer mitreissenden Performance. Um gar nicht erst von der großartigen Musik abzulenken, bleiben die jungen Münchener Buck Roger, Aron Altmann, Simon Ferstl, Lena Maier, Salinas und Kevin Martens der Tradition ihrerer größten musikalischen Vorbildern treu, und setzen auf mehrstimmigen Gesang samt virtuoser Beherrschung der Instrumente und machen so „alte“ Musik wieder jung.

20:15 – 21:00 Uhr | On The Shoulders of Giants

Ohne Schnörkel und Sampler – handgemachte, ehrliche Musik aus München! Gitarre, Bass, Gesang und ein bunter Mix aus Rhythmusinstrumenten, aus nicht mehr und nicht weniger besteht die Besetzung bei On The Shoulders Of Giants. Ihr Draht zur Musik ist unkompliziert, so lautet die oberste Divise “Freude am Spielen”. Man lässt sich nicht in eine Richtung drängen oder versucht, auf einen der zahllosen und häufig schnelllebigen “Hypetrains”des modernen Musikgeschehens aufzuspringen. Chris Carbonaro (Gesang/Bass),  Max Wiegerling (Gitarre/Gesang) und Benedikt Dietz (Schlagzeug/Percussion) machen Musik, so wie sie ihnen selbst am besten gefällt: unverfälscht und aus dem Bauch heraus.

21:15 Uhr – Ende

Die  Hip Hop Lokalhelden: Schwabinski Crew (angefragt)

SONNTAG, 12. Juni 2016

16 -16:45 Uhr | EXTRATON – A Cappella

Sechs Menschen. Sechs Charaktere. Sechs Stimmen.

So verschieden ihre jeweiligen musikalischen Hintergründe sind, so breit gestreut ist das Spektrum ihrer Songs. Sechs Individuen machen „Stillosigkeit“ zum Programm, ein erfrischendes Crossover aus Pop, Rock, Folk, Funk & Soul. EXTRATON, präsentiert mit geballter musikalischer Energie eine Mixtur aus unverwechselbaren Eigenkompositionen und innovativen Coversongs.

EXTRATON sind:  

Carola Gampe, Alt –

Steffen Knütter, Beatboxer –

Marcell Assan, Bariton –

Elisabeth Dumont, Mezzosopran –

Christian Decker, Tenor –

Andreas Hoefer, Bass –

17.00 – 17:30 Uhr  | Jazz mit Gerti Raym

17:45 – 18:30 Uhr | JFK

JFK ist ein stimmgewaltiges Mädelstrio. In wechselnder Instrumentierung und Klangfarbe präsentieren sie zum einen selbstgeschriebene Songs und zum anderen diverse neu interpretierte Coverversionen verschiedener Genres. Jasna, Franzi und Kathi wirbeln von Song zu Song, von Gitarre zum Piano, zur Cajon, zur Querflöte und zu Percussion. Von beschwingtem Pop, verträumten Balladen bis hin zu Kurt Weill Interpretationen findet sich alles im Programm von JFK.

19:00 – 20:00 Heppel-Band

Programm Literaturbühne

München – offene Stadt! Spendenaufruf für Flüchtlinge und Programmhighlights zum Corso Leopold am 12./13. September 2015 auf der Leopoldstraße

roetzke4
 Improvisiertes Flüchtlingslager in Röszke/Ungarn an der serbischen Grenze

Jetzt Mitglied werden und den Corso Leopold unterstützen!

Aktuelle Infos auf dem Corso-Facebook!

Liebe Freundinnen und Freunde des Corso Leopold,

der Corso Leopold verbindet Völkerverständigung mit Stadtteilkultur. In Zeiten einer ganz neuen, erschütternd wundervollen Münchner Willkommenskultur für Menschen aus fremden Ländern sind „niederschwellige“ kulturelle Angebote eine Demonstration unseres urbanen Lebens. Sie bieten mehr als nur eine notwendige Ergänzung des alltäglichen Einerleis. Das Leben auf der Straße, die schlendernde, ganz zwanglose Begegnung Vieler im öffentlichen Raum, das gelassene Flanieren ist eine Essenz des bürgerlichen Daseins. Der Geist Schwabing, die Traumstadt, war schon immer: Grenzenlos. Wir freuen uns auf Fremdes, auf Neues, immer wieder.

Wir begreifen den Corso Leopold als genau das: Für alle, für Jung und Alt, für Nah und Fern da zu sein. Das erfordert: Vielfalt zu präsentieren, sich thematisch nicht festzulegen, offen und zugänglich zu sein für unerwartete Formen. Gegenwart wagen und genau so Kultur zu schaffen – das ist unser Programm. Denn was ist Kultur? Wenn Menschen miteinander reden, ohne Vorbehalte, neugierig und für alles Fremde und Neue aufgeschlossen sind. So ist Schwabing die Welt.

Mit diesem Newsletter präsentieren wir Ihnen die Highlights des Corso-Programms am 12./13. September 2015 und unseren Spendenaufruf für Flüchtlinge aus aller Welt. Denn wenn 300.000 BesucherInnen des Corso Leopold „zusammenlegen“, hoffen wir, dass wir einen stattlichen Beitrag zur Linderung der schlimmen Situation der Flüchtlinge leisten können.

Wir empfehlen nun einen Blick auf unsere Homepage hier oder ein Herunterladen des umfänglichen Programmflyers.

Mit besten Grüßen,

Ekkehard Pascoe, Ulrike Bührlen, Wolfgang Heuss, Andreas Keck, Hermann Zimmerer, Martin Kalchschmid, Michael Wladarsch und Benjamin David
Corso Leopold e.V.

 

roetzke2
 Improvisiertes Flüchtlingslager in Röszke/Ungarn an der serbischen Grenze

Spendenaufruf | 300.000 Münchnerinnen und Münchner helfen Flüchtlingen aus aller Welt
Zeit | Sonntag, 12.9.2015, 15.00 – 19.00 Uhr
Ort | Corso Zelt am Platz der Schwabinger direkt vor der Buchhandlung Lehmkuhl (Leopoldstr. 45)

Manchmal muss einfach unbürokratisch und schnell geholfen werden. Was können wir 300.000 Flaneure am Samstag und Sonntag am Corso Leopold tun, um den Flüchtlingen aus aller Welt zu helfen? Wir haben uns bei den „Profis“ schlau gemacht. Zwei Projekte wollen wir mit der Hilfe der BesucherInnen des Corso Leopold unterstützen. Daniel Überall – auf Facebook hier – und sein Team, das direkt an der ungarisch-serbischen Grenze in Röszke gemeinsam mit Einheimischen vor Ort professionelle Helferstrukturen aufbaut und Günther Gruchala – auf Facebook hier – und seine Leute, die in München im Kreativquartier mit „Kreative Hilfe für Flüchtlinge in München e.V.“ professionelle Unterstützungsstrukturen für Flüchtlinge aufgebaut haben.

Wie geht das konkret: der gemeinnützige Corso Leopold e.V. hat u.a. „Völkerverständigung“ als Satzungszweck und wird vor Ort im Corso-Zelt am „Platz der Schwabinger“ (direkt vor der Buchhandlung Lehmkuhl) steuerabzugsfähige Spendenquittungen gegen Barspenden ausstellen. Die eingesammelten Geldspenden verteilen wir dann kurzfristig an die Flüchtlingsunterstütungs-Aktion im Kreativquartier und an die Flüchtlingsunterstützungs-Aktion in Röszke in Ungarn, damit die Akteure vor Ort genau das für die Flüchtlinge einkaufen können, was aktuell gebraucht wird. Das macht teilweise mehr Sinn als konkrete Sachspenden zu leisten, die dann entweder zu viel oder zu wenig vorhanden sind. Daniel und Günther werden uns beraten, wo und wie die Spenden am besten eingesetzt werden. Außerdem werden im Kreativquartier für die Flüchtlinge aktuell Hygieneartikel aller Art benötigt (insb. Rasierschaum, Einmalrasierer, Bodylotion, Shampo, Duschgel, Zahnpasta, Zahnbürsten, Windeln, Slipeinlagen, Binden). Diese könnt Ihr und Sie ebenfalls im Corso-Zelt abgeben – andere Sachspenden nehmen wir vor Ort NICHT an! Wir liefern sie dann am Montag morgen ins Kreativquartier. Von dort werden Sie an die Flüchtlingsanlaufstellen in und um München verteilt. Da die Situation sehr im Fluss ist, werden wir auf unserer Corso-Homepage und in unserem Facebook regelmässig informieren, was gerade gebraucht wird oder ob sich noch Änderungen ergeben! Ihr und Sie können sicher sein, dass der Corso Leopold e.V. 100% der Geldspenden weitergibt an sinnvolle Flüchtlingsunterstützung in München und Ungarn!

Außerdem nehmen wir Spenden per Überweisung entgegen. Bitte unbedingt als Spendenzweck „Corso-Flüchtlingshilfe“ angeben, damit wir das zuordnen können. Bis 200 € gilt Ihr/Euer Kontoauszug als steuerabzugsfähige Spendenquittung. Ab 200 € schicken wir automatisch eine Spendenquittung mit der Post (Bitte Postadresse im Verwendungszweck angeben!). Hier stehen die Kontodaten:

Corso Leopold e.V.
KtoNr.: 18 18 23 45
BLZ: 701 500 00
Verwendungszweck: Corso-Flüchtlingshilfe + ggfs. Postadresse (bei Spenden über 200 €)

 

COUiBylWcAEs329.jpg_large
 Die Freifunker haben da was vorbereitet...

Freies WLAN auf dem Corso Leopold
Zeit | Durchgehend
Ort | Überall am Corso

Gemeinsam mit Freie Netze München e.V. wagen wir auf freundliche Vermittlung des Schwabinger SPD-Vorsitzenden Lars Mentrup ein riesiges Experiment. Während des gesamten Corso Leopold gibt es WLAN/WIFI kostenlos und frei auf der ganzen Meile. Die Münchner Freifunker legen gerade richtig los und haben sich die Leopold- und Ludwigstraße als Showcase vorgenommen. Was auf den ersten Blick wie eine Spielerei wirkt, hat einen ernsten Hintergrund. Die Freifunker statten derzeit diverse Flüchtlingsankunftsstellen mit kostenlosen WLAN aus. Hier stehen die Details zu den Vorbereitungen.

 

Bild_Probe140807
 Klassik (and Beatbox) goes Corso...

Klassik meets Corso Leopold
Zeit | Sa. 12.9.2015 | 19.00 – 22.00 Uhr
Ort | Tempel des JaAazz | Direkt nördlich der Franz-Josef-Straße

Gemeinsamt mit der Bayerischen Philharmonie und der Agentur Zeitklänge entwickelt der Corso Leopold immer wieder Formate für Klassik mitten im großen Fest. Keine einfache Aufgabe solch sensible Kunst in einem Massenereignis zu zeigen. Doch nach den großartigen Erfahrungen beim letzten Corso, machen wir einfach weiter:
19.00 Uhr: Espresso Espressivo | 
Das Ensemble Espresso Espressivo wird in der Besetzung Klavier, Geige und Cello leidenschaftliche Musik aus verschiedenen musikalischen Epochen präsentieren.
20.00 Uhr Enkhjargal Dandaarvanchig
 | Der mongolische Pferdekopfgeiger wird die Zuhörer in außergewöhnliche Klangwelten entführen.
20.30 Uhr Perry Schack

| Der Gitarrist überzeugt durch sein virtuoses Gitarrenspiel und sein abwechslungsreiches Programm.
21.00 Uhr Robeat | 
Der Beatboxer reißt die Besucher durch seine einzigartige Mundakrobatik mit.
21.30 Uhr Perry Schack und Robeat
 | 
Klassische Gitarre trifft auf Human Beatbox.
22.00 Uhr: Perry Schack, Robeat und Enkhjargal Dandaarvanchig | 

Faszinierender Zusammenklang von Gitarre, Rhythmus und Pferdekopfgeige.
22.30 Uhr: Großes Corso-Crossover-Finale mit allen Musikern

 

8-0141
  Lichtkunst auf dem Corso Leopold

GUERILLA LIGHTING goes SCHWABING – Die zweite Mitmacht-Aktion!
Zeit | Sa. 12.09.2015, ab 19.30 Uhr
Ort | Corso Leopold Zelt, Leopoldstr. 45 direkt vor der Buchhandlung Lehmkuhl
Anmeldung erforderlich: corso@guerrilla-lighting.de

Guerrilla Lighting wird wieder für den Corso Leopold unterwegs sein. Wir wollen mit unseren Anstrahlungen, Dinge in Schwabing ans Licht bringen, Missstände aufdecken und Vergessenes wieder bewusst machen. 4 Objekte werden auf unserem Streifzug beleuchtet. Die Licht-Guerrilleros schaffen auf ihre eigene Weise aussagefähige Bilder. Die Postergallerie Roucka wird die besten Bilder ausdrucken und am Sonntag in einer Ausstellung präsentieren. Jeder kann mitmachen. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Zahl der Hightec LED-Strahler begrenz ist. Es können auch eigene Scheinwerfer, Taschenlampen, Fahrradlichter etc. mitgebracht werden.

 

IMG_6333 
IMG_6733
 Kulturbürgermeister Josef Schmid und Alt-OB Christian Ude beehren uns wieder beim Corso-Empfang

Schwabinger Literaturbühne von und mit der großartigen Gitta Rambeck
Zeit | Durchgehend
Ort | Platz der Schwabinger | Direkt vor der Buchhandlung Lehmkuhl

Dieses „Dauerhighlight“ fehlt auch auf diesem Corso nicht. Gitta Rambeck, unsere Literaturkuratorin, hat wieder alles in Bewegung gesetzt um die „Creme de la Creme“ der Schwabinger Literaturszene auf die Bühne zu bringen. Am Sonntag um 16.30 Uhr lädt der Corso Leopold e.V. dann zu seinem traditionellen Empfang mit Kulturbürgermeister Josef Schmid, Alt-OB Christian Ude, BA-Chef Werner Lederer-Piloty und vielen anderen!

Samstag, 12. September 2015
17.00 Uhr | Saitensweise: Sigi & Christian Aldenhoff & Michael Förtsch | Jazz, Country, Balladen, Chansons
18.00 Uhr | Der Weiherer | Liedermacher
19.00 Uhr | Martina Ottmann | Weiblicher Wahnsinn
20.00 Uhr | Il Mimo alias Wolfgang Fendt | Pantomime
21.00 Uhr | Vitto Micci | Film

Sonntag, 13. September 2015
12.00 Uhr | Ecco di Lorenzo, Andreas Arnold und „Die Shletlmusikaten“ | Osteuropäischer „Soul“
13.00 Uhr |  Karin Zimny | Außerirdische
14.00 Uhr | Peter Fischer | Pianist, Musikkabaretist & Singer-Songwriter
15.00 Uhr |  Maria Peschek | Kabarettpreisträgerin
16.30 Uhr | Empfang des Corso Leopold mit Josef Schmid, Christian Ude, Wolfgang Roucka, Werner Lederer-Piloty, Dr. Michael Stephan und Ekkehard Pascoe
18.00 Uhr | Christian Ude | Lesung
19.00 Uhr | Ralph Schicha | Liederabend

 

IMG_8472
 Ali Mitgutsch am Corso Leopold vor dem Riesenwimmelbild

Menschen malen | Mitmach-Ausstellung rund um Ali Mitgutsch
Zeit | Durchgehend
Ort | Karree der Kunst | Zw. Ainmiller- und Hohenzollernstraße

Wer kennt Sie nicht seine turbulenten Wimmelbilder? Generationen von Kindern sind mit diesen sympathischen Darstellungen des täglichen Lebens aufgewachsen. Auf dem Corso können Kinder anlässlich es 80. Geburtstages des Künstlers, inspiriert von Exponaten, selbst Bilder zeichnen und malen. Wer will kann seine eigenen Stifte mitbringen, Papier ist vorhanden.

 

Clashrockers
 Clashrockers mit DJ & VJ-Show am Samstag-Abend

Bühnenprogramm auf der 95.5 Charivari Bühne
Zeit | Durchgehend
Ort | Große Bühne der Freiheit direkt vor dem Karstadt

Charivari-Moderatorin Sabrina Gander mischt an der Münchner Freiheit mit vielen Live-Bands Schwabing ordentlich auf.

Samstag, 12.09.2015
17.30 Uhr | Kris Karsai
19.30 Uhr | Antiheld
21.30 Uhr | Clashrockers – DJ- & VJ-Team

Sonntag, 13.09.2015
12.00 Uhr | Otunes | BigBand
14.30 Uhr | Call Me Camillo
16.30 Uhr | Rockomotion
18.30 Uhr | Orange Fizz

 

theater3
 Christo ist eins der Vorbilder für die Idee zum „Le Grand Theatre“ auf dem Corso ab 2016

Le Grand Theatre | Planungen für’s Corso-Theater schreiten voran (Ausstellung)
Zeit | Durchgehend
Ort | Platz der Schwabinger vor der Buchhandlung Lehmkuhl

Das Neue im Alten erfindet der Corso Leopold e.V. – er präsentiert seine Pläne für das spektakuläre Le Grand Theatre (Arbeitstitel) für die Corsi ab 2016 im Rahmen einer Ausstellung und Diskussionen im Corso-Zelt. Der Corso bildet derzeit Rücklagen für eine große Investition und ist schon im Gespräch mit großen Regisseuren und Intendanten – mehr wir noch nicht verraten. Der Corso bringt die Kultur zu den Menschen, wo sie zwanglos sind: Auf die Straße, in den öffentlichen Raum. Wir freuen uns über Ihr und Euer Input zu der Idee. Gerne auch im persönlichen Gespräch vor Ort  per E-Mail an den Projektleiter: b.david@corso-leopold.de

 

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren!

Wir freuen uns auch für diesen Corso Leopold über eure ganze Reihe von Promotionpartner, die unser Strassenfest programmtechnisch bereichern und einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung leisten. So sind REWE und die Molkerei Weihenstephan mit attraktiven Ständen und viel Programm auch für unsere kleinen Gäste am Start. Wieder dabei sind auch unsere langjährigen Partner Flughafen München, Lufthansa, die MVG und die Abfallwirtschaft München AWM. Auch das Autocenter Ismaning ACA stellt wieder aus und bringt neben einer Hüpfburg von Hyundai einen Eiswagen von Fiat sowie einen Stand mit leckerem Slush Eis mit. Aber auch der Sport ist mit von der Partie: aktiv mit Nautilus Fitness und ein wenig passiver mit SKY. Für ein stromtechnisch ruhiges Gewissen sorgt auch dieses Mal wieder Polarstern, die uns mit Energie aus 100% Wasserkraft versorgen.